Zentrum für Neurochirurgie

Das Zentrum für Neurochirurgie der Uniklinik Köln bietet die Therapie aller neurochirurgisch behandelbarer Krankheitsbilder an. Unser Zentrum verfügt über 78 Betten inklusive einer interdisziplinär betriebenen, neurochirurgischen Intensivstation von 14 Betten. Pro Jahr werden ca. 3.500 Eingriffe in 5 OP-Sälen durchgeführt.

Um eine maximale Behandlungsqualität zu erreichen, ist das Zentrum strukturiert in die Klinik für Allgemeine Neurochirurgie und die Klinik für Stereotaxie und Funktionelle Neurochirurgie. Durch die Aufgabenverteilung auf zwei Kliniken wird eine größtmögliche Expertise in der Therapie neurochirurgischer Erkrankungen erreicht.

Es geht um Qualität

Unser wichtigstes Anliegen ist es, unseren Patienten die optimale Behandlungsqualität zukommen zu lassen. Dies erreichen wir durch größtmögliche Spezialisierung unserer Fach- und Oberärzte. Wir können Ihnen zusichern, dass für jedes Krankheitsbild ein Spezialist zur Verfügung steht, der Sie vom ersten Kontakt in der Sprechstunde über die OP bis zur Nachsorge betreut. Darüber hinaus können wir aber auch gewährleisten, dass alle Behandlungsschritte unter dem Dach unseres Zentrums gemeinschaftlich abgestimmt und im Rahmen eines strengen Qualitätsmanagements überprüft sind.

Weitere Informationen zu unserem Qualitätsmanagement

Weiterbildungskonzept - Teammodell

Als universitäres Zentrum für Neurochirurgie haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, talentierte und interessierte junge Ärztinnen und Ärzte zu akademischen Neurochirurgen weiterzubilden. Hierzu haben wir ein Modell entwickelt, welches eine qualitativ hochwertige Ausbildung in allen Teilbereichen der Neurochirurgie gewährleistet. Die Bereiche Neuroonkologie, neurovaskuläre Medizin, Wirbelsäulenchirurgie, neurochirurgische Intensivmedizin sowie Stereotaxie und Funktionelle Neurochirurgie werden von spezialisierten Teams betreut, welche jeder Assistenzarzt nach einem festgelegten Algorithmus durchläuft. Der klinische Weiterbildungsfortschritt wird halbjährlich überprüft.
Im akademischen Bereich bieten wir eine grundlagenwissenschaftliche Ausbildung auf mehreren Ebenen an: Labors im eigenen Zentrum - Forschung Allgemeine Neurochirurgie, Forschung Stereotaxie und Funktionelle Neurochirurgie -, Labors auf dem Campus in Kooperation mit den Nachbarinstituten sowie ein Netzwerk an international kooperierenden Labors und Kliniken.

Dieses Weiterbildungskonzept wurde 2016 von einem internationalen Gutachtergremium der European Association for Neurosurgery (EANS) im Auftrag der UEMS zertifiziert und akkreditiert.

Nach oben scrollen